VERANSTALTUNGSREIHE

Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen.

Klicken Sie für weitere Informationen auf die Veranstaltung.

Datum Beschreibung
04.12.2018 📃 Impulsvortrag: Desinformation mit technischen Mitteln

Beschreibung
Wer an Einflussoperationen mit geheimdienstlichen oder mit militärischen Mitteln denkt, dem fallen wohl nicht unbedingt zuerst kommerzielle Plattformen wie Facebook ein. Seit nach dem Wahlkampf von Donald Trump und nach dem Brexit-Entscheid allerdings immer mehr Details über mögliche Manipulationen ans Licht kamen, hat allerdings eine neue Diskussion darüber begonnen, mit welchen Mittel und mit welchem Erfolg heute politische Propaganda durchgeführt wird. Ob aber beispielsweise die bezahlten Cambridge-Analytica-Interventionen in mehreren bedeutenden Wahlen in einigen Staaten erfolgreich waren, dazu sind die Untersuchungen noch nicht einmal beendet. Dass sie aber mindestens dazu beitrugen, die Wahlergebnisse dort zu beeinflussen, ist nicht mehr umstritten.

Welche Möglichkeiten der Desinformation mit technischen, aber auch nicht-technischen Mitteln es heute gibt und welche manipulativen Einflussnahme-Operationen in der Praxis beobachtet wurden, darüber soll in dem Vortrag informiert werden. Natürlich muss es dabei auch um die Frage gehen, wie man sich gegen solche Einflussoperationen immunisieren kann


Information zur Veranstaltung
Vortragende: Dr. Constanze Kurz
Sprecherin des Chaos Computer Clubs

Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: Universität zu Köln
Seminargebäude Raum 004
Universitätsstr. 35
50932 Köln

Moderation: Professor Dr. Stephan Packard
15.01.2019 Diskussionsrunde I:
Was geschieht? - Fake News und bedrohte Demokratie

Beschreibung

Nicht nur einzelne politische Aktionen von Wahlkämpfern, politischen und extremen Gruppierungen und wohl auch von Geheimdiensten und psychologischen Kriegstreibern vergrößern Desorientierung über Wahrheit in populistischen Kommunikationen im Internet. Oft scheint es, als wäre überhaupt und immer schon die vernetzte, delokalisierte, schnelle, pseudo-anonyme und vielstimmige Debatte im Netz für Lügen und Propaganda, für Hetze und 'fake news' besonders anfällig. Am zweiten Abend der Medienapokalypsen-Reihe "Wahrheit -- Populismus -- Internet" diskutiert ein interdisziplinäres Publikum darüber, was da geschieht -- und wie viel oder wenig wir darüber sicher wissen. Aus der Informatik, den Digital Humanities, der Soziologie, der Geschichte, dem Medienrecht und der professionellen Kommunikation im Marketing kommen die Expertinnen und Experten, die darüber sprechen werden: mit Blick auf die Situation in Deutschland und in anderen Kulturen, in internationalen und höchst lokalen Kontexten. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, auch zur ausführlichen offenen Diskussion im Anschluss.

Begrüßung

Professor Dr. Andreas Witt [Center for Data and Simulation Science]
Professor Dr. Stephan Packard [Institut für Medienkultur und Theater]

Auf dem Podium

Dr. Jürgen Hermes [Institut für Digital Humanities]
Dr. Patrick Honecker [Dezernat 8 Kommunikation und Marketing]
Professorin Dr. Sandra Kurfürst [Professorin für Südasien- und Südostasienstudien]
Professorin Dr. Anke Ortlepp [Professorin für amerikanische Geschichte]
Professor Dr. Karl-Nikolaus Peifer [Professor für Medienrecht]

Moderation

Dr. Michael Köhler von unserem Kulturpartner WDR 3

Information zur Veranstaltung
Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: Universität zu Köln
Seminargebäude Raum 004
Universitätsstr. 35
50932 Köln

05.02.2018 Diskussionsrunde II:
„Was tun? – Information Literacy in Zeiten von Fake News und Facebook“

Beschreibung
Begrüßung

Professor Dr. Andreas Witt [Center for Data and Simulation Science]
Professor Dr. Christian von Coelln [Prorektorat für Lehre und Studium]

Auf dem Podium

Myrle Dziak-Mahler [Zentrum für LehrerInnenbildung]
Juniorprofessorin Dr. Sandra Hofhues [Medienpädagogik und Mediendidaktik]
Professorin Dr. Nadia Kutscher [Erziehungshilfe und Soziale Arbeit]
Dr. Hubertus Neuhausen [Universitäts- und Stadtbibliothek]
Professor Dr. Stephan Packard [Medienkultur und Theater]

Moderation

Dr. Michael Köhler von unserem Kulturpartner WDR 3

Information zur Veranstaltung
Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: Universität zu Köln
Seminargebäude Raum 004
Universitätsstr. 35
50932 Köln

SOCIAL MEDIA FEED
Sommersemester 2018
©2018 Medienapokalypsen Impressum Datenschutz